Ausstellungen

Einladung ARTS & CRAFTS / Kunst am Haus

ARTS & CRAFTS / Kunst am Haus

Gunter Klag „5 illuminierte Glasbilder“ Sa. 13.06.2009 – So. 21.06.2009.

Anlässlich des Kultursommers 2009 „Cool Britannia“ wird Gunter Klag 5 illuminierte Glasbilder an der Frontfassade des Kunsthauses des bHK in Bellheim installieren. Parallel werden in der Kunstausstellung weitere Ideen für das Kunsthaus von WE LOVE MACHINES 2010 und Van Heuchel 2011 gezeigt.

„Das Gebäude wird durch 5 musivische Bilder in Bleiverglasung optisch aufgewertet. Die 5 Glas-Bilder gefertigt aus den klassischen “Glasscherben” der Kunstglaserei (orangerot, Opalglas weiß und dunkelblau) werden durch Bleiruten gefasst, damit grafisch linear kommentiert und in die bereits gestalteten Applikationen integriert. Die Glasbilder werden in moderne Doppelglasfenster eingepasst. Die Glasbilder schließen die Fassade materiell nach Außen hin ab. Definieren jedoch extrovertiert die Kunstfunktion des Gebäudes für die Bürger und Besucher Bellheims. Die Möglichkeit des Beleuchtens von Innen erlaubt dies auch bei Nacht. Durch das Verwenden des historischen Handwerksmediums, der Kunstglaserei, wird eine alte Tradition neu belebt. Es entsteht eine deutliche Verbindung zu dem britischen Universalkünstler William Morris (1834-1896) und seiner “Arts and Crafts” Bewegung im England des 19. Jahrhunderts“.
Gunter Klag 2009

Die Einladungskarte als PDF  Einladungskarte [ca.264KB]

Eröffnung der Ausstellung
Sa. 13.06.2009 19.00 Uhr

Öffnungszeiten
So. 14.06.2009 14 – 20 Uhr
Sa. 20.06.2009 14 – 20 Uhr
So. 21.06.2009 14 – 20 Uhr
und nach Vereinbarung

Share

bHK “Blick auf Tibet 2009″ im Forum “S”

 

“Blick auf Tibet 2009″

Ausstellung im Forum „S“ in Landau

Eröffnung:
SO 22. März 2009 um 11.00 Uhr Einführung Dr. Matthias Brück

Ausstellungsdauer:
22. März bis 05. April 2009

Öffnungszeiten:
SO 10.00 –12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr MI 14.00 – 17.00 Uhr

Teilnehmende Künstler:
Günther Berlejung, Gerhard Hofmann, Armin Hott, Gunter Klag, Franz Martin, Xaver Mayer, K.H. Zwick

Informationen zu Tibet:
Hans-Joachim Kölsch (Museumsleiter, Annweiler), Anne Eicken, Doris Mayer


Liste der ausgestellten Arbeiten von Gunter Klag:

„Blick auf Tibet 2009“
Ausstellungsort: Forum „S“ in Landau in der Galerie von Frau Christel Ludowici, Westbahnstraße 20, 76829 Landau

„Buddha 2009“
Hochdruck auf Nessel, 195 x 135 cm (Unikat)

„Buddha 2009“
Radierung, 19,5 x 13,5 cm (Nummeriert: e.a. 1 bis 5/V)

„Himmel oben, Erde unten …“
Radierung, 30 x 10 cm (Nummeriert: e. a. 1 bis 5/V)

„Menschenklatsche mit Modellfigur“
Radierung, 30 x 10 cm (Nummeriert: e. a. 1 bis 5/V)

Gunter Philipp Gerhard Klag
bureau Heuchel Klag – Künstlerbücher

Share

Mike Überall im bHK – « Ceci n’est pas une rétrospective »

Das Kunsthaus des bHK in Bellheim startet mit Mike Überall eine Ausstellungsreihe mit jungen Künstlern aus der Region.

Mike Überall zeigt in seiner Ausstellung
« Ceci n’est pas une rétrospective »
Zeichnungen und Malerei.
Sein Kunstwerk „Seestück“ wird er an der Fassade des Hauses hinterlassen.

Eröffnung der Ausstellung
Sa. 11.10.2008 19.00 Uhr

Konzert der Band Jonny Las Vegas
Sa. 18.10.2008 19.30 Uhr

Öffnungszeiten
So. 12.10.2008 14 – 18 Uhr
Sa. 18.10.2008 14 – 21 Uhr
So. 19.10.2008 14 – 18 Uhr

Share

Kunst am Haus / Die offenen Ateliers 2008

Kunst am Haus / Die offenen Ateliers

Kunst am Haus
Ausstellung im Kunsthaus des bHK Bellheim, Sa. 27.09.08 – So. 28.09.08.
Das Kunsthaus des bHK in Bellheim beteiligt sich an der landesweiten Aktion „Offene Ateliers 2008“. Es werden aktuelle Skizzen und Modelle zu künstlerischen Eingriffen am Kunsthaus gezeigt.
Thomas Ruch war der erste Künstler, der im Jahr 2007 die Fassade des Kunsthauses in Bellheim gestaltet hat. Die Künstler Gunter Klag, Christian Heuchel, Mike Überall und WE LOVE MACHINES werden bis 2011 ihre Ideen für das Kunsthaus in die Realität umsetzen.

„Ein sich in Umnutzung befindliches Wohn-Haus ist zentrale Anlaufstelle des bHK geworden. Die auf die vorhandenen Fenster geblendeten Glasbilder schließen die Fassade materiell nach außen hin ab und definieren die neue Kunstfunktion des Gebäudes. Die fünf Bilder aus farbigen Glasscherben (Orangerot, weißes Opalglas und Dunkelblau) werden durch Bleiruten gefasst.“

Ausstellungsdauer
Sa. 27.09.08 – So. 28.09.08, 14 – 19 Uhr

Share